Imkes Gedanken

Hier möchte ich über Themen schreiben, die mich zur Zeit bewegen: Bürgerbeteiligung, das Fediverse, mein Garten, Musik, Grafikdesign, ...

Ich entdecke #writefreely

Beiträge als Menüpunkt anpinnen

Irgendwie ist es mir gerade gelungen, meinen ersten Blogbeitrag anzupinnen und daraus einen Menüpunkt zu machen. Nun kann ich es aber nicht mehr rückgängig machen. Ich finde diese Ansicht einfach nicht mehr ... Muss wohl noch weiter wild herumklicken. ;–)

Nachtrag

Gerade habe ich herausgefunden, wie ich den Beitrag wieder lösen kann: Wenn ich meinen Blog geöffnet habe und mit der Maus über die Überschrift des Beitrags fahre, erscheint dort diese Möglichkeiten:

edit | pin/unpin | delete | change to draft

WriteFreely am Handy

Eine App scheint es für Android nicht zu geben, daher habe ich mich einfach im Browser eingeloggt. (Kleinere) Beiträge schreiben klappt so eigentlich ganz gut. Verlinkungen wären mir jetzt gerade zu frickelig, auch das Einbinden von Fotos. Aber das muss ja auch nicht (immer) sein.

- Im Fediverse auch noch als @imke@freiburg.social zu finden.

Mich beschäftigen zur Zeit sehr viele Themen und ich habe das Bedürfnis, über diese Themen zu schreiben. Keine Bücher, aber auch mehr als auf Mastodon möglich ist. Außerdem möchte ich meine Beiträge etwas gebündelt haben. Das versuche ich nun hier.

Vielen Dank an Hagen, der mir einen Einladungslink zugeschickt hat!

Nun geht es aber nochmal ins echte Leben, zu einem Thema, das mich auch beschäftigt – und worüber ich hier vielleicht sogar noch mehr schreiben werden: Kleidung reparieren. Ich suche gleich mal mein Handy und mache ein Fotos des zu stopfenden Lochs. Das vergesse ich nämlich grundsätzlich. ;–)

- Im Fediverse auch noch als @imke@freiburg.social zu finden.